Wie warm ist es in Spanien?

---

Tipps zu Urlaubsfragen rund ums spanische Wetter & Klima 🌤

Wenn Du gerade einen Urlaub in Spanien planst, kommen nicht selten Fragen zum spanischen Wetter / Klima auf, z.B. „Wo ist das Wetter in Spanien am schönsten“ oder „Wo ist es in Spanien im Winter am wärmsten?“. Um näher auf diese Fragen einzugehen, haben wir ein paar anschauliche Eckdaten aus klassischen spanischen Urlaubszielen zusammengetragen und miteinander verglichen. Was oder welches das "beste“ Wetter ist, das ist natürlich immer auch eine subjektive Entscheidung bzw. Einschätzung jedes einzelnen Reisenden.

🏖  Heiße spanische Reiseziele für Strandurlaub im Sommer? ☀

Manche mögen es im Urlaub besonders heiß, mit Temperaturen über 30°C. In diesem Fall wäre z.B. ein Urlaubsziel mit Strand an der Costa Blanca (Alicante, Denia, Calpe, Torrevieja), der Costa del Sol (Malaga, Torremolinos, Marbella, Benalmádena) sowie der Costa del Azahar (Valencia, Castellón) oder an der Costa Brava und der Costa Dorada (beide Katalonien) im Nordosten der iberischen Halbinsel eine besonders gute Urlaubs-Option.
Eine weitere sehr warme spanische Urlaubsregion im Mittelmeer sind die Balearen Inseln. Mit etwa 30 Grad durchschnittlicher Tageshöchsttemperatur im Juli können Urlauber auf den balearischen Inseln im Sommer die Strände und Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera genießen.

Andere bevorzugen spanische Urlaubsregionen mit einem warmen Klima um die 25°C bis 30°C. In diesem Fall wären geeignete spanische Urlaubsregionen im Sommer beispielsweise die Costa de la Luz mit beliebten Urlaubsorten wie Novo Sancti Petri, dem Surfer Hot Spot Tarifa oder Conil de la Frontera) sowie die kanarischen Inseln.

Eine übersichtliche Tabelle mit der durchschnittlichen Tageshöchsttemperatur und den durchschnittlichen Sonnenstunden pro Tag für beliebte spanische Reise- und Urlaubsziele findest du in einer Tabelle weiter unten.

Durchschnittstemperaturen im Juli in Spanien

 

  Wo ist es in Spanien im Winter warm & sonnig? 

Ebenfalls warm, jedoch in der Regel nicht allzu heiß ist es auf den kanarischen Inseln wie Teneriffa, Gran Canaria, FuerteventuraLanzarote, La Palma sowie La Gomera und El Hierro. Ein weiteres Plus der Kanaren, sind die auch im Winter mild und warmen Temperaturen.

Wer im Winter Urlaub auf dem spanischen Festland machen möchte, der kann auch im Januar und Februar insbesondere an der Küstenregion von Valencia und an der Costa Blanca (Region Alicante) sowie an der Costa del Sol (Malaga, Nerja, Marbella, Benalmadena, Estepona, Torremolinos, Fuengirola) mit angenehmen Temperaturen du vielen Sonnenstunden rechnen.

Wer es im Sommer nicht besonders warm haben muss und auch mal den ein oder anderen bewölkten Tag „verkraften“ kann, kann an den wunderschönen Stränden Galiciens (z.B. in der Umgebung von Vigo, auf den Cies Inseln oder dem nördlichen Küstenstreifen Galiciens östlich von A Coruña (z.B. die Playa de las Catedrales) genießen.

Durchschnittstemperaturen im Januar in Spanien

 

🌤  Wann und wo ist es in Spanien nicht so heiß? 

Wer nicht so heiße oder warme Temperaturen bevorzugt, oder nicht im Sommer in Spanien Urlaub macht (z.B. in der Nebensaison, im Winter oder für ein Wochenendtrip / eine Städtereise) der kann in Spanien auch das ganze Jahr über Urlaub bei angenehmen Temperaturen um die 20°C machen. Als Reiseziel für Städtetourismus (spanische Städtereisen & Rundreisen) und Erholungsurlaub bietet Spanien das ganz Jahr über attraktive Reiseziele für ein breites Angebot an Reisevarianten.
Neben dem bereits erwähnten ganzjährig warm-milden Klima der Kanaren sowie den milden Wintertagen an den im Sommer so heißen Küstenregionen von Valencia, Alicante und der Costa del Sol, finden sich zudem herrliche Strände an der windigen und daher nicht ganz so hitzigen Costa de la Luz im südspanischen Andalusien sowie traumhaften Strände im vergleichsweise kühlen Norden Spaniens, angefangen im nordwestlichen Vigo (z.B. der Strand Playa de Samil) und den fast schon karibisch erscheinenden Cies Inseln, dem Pilgerort Santiago de Compostela und den Küsten von Asturien, Kantabrien (z.B. der Sardinero Strand in Santander) oder dem Baskenland mit dem schönen Stadtstrand La Concha in San Sebastian

 

Ø Max.-Temperatur & Sonnenstunden / Tag Januar 🌡 °C Januar
Sonnenstunden
April 🌡 °C April
Sonnenstunden
Juli 🌡 °C Juli
Sonnenstunden
Oktober 🌡 °C Oktober
Sonnenstunden
Barcelona (Costa Brava) 9,8 7,2 17,9 7,2 31,1 11,1 20,2 6,3
Mallorca (Balearen) 14 5 19 8 29 11 23 6
Valencia (Costa del Azahar) 15,7 5,9 22,4 8,1 33,4 11,8 25,2 6,5
Alicante (Costa Blanca) 15,7 5,9 22,4 8,1 33,4 11,8 25,2 6,5
Malaga (Costa del Sol) 16,5 5,5 20,9 7,3 29,7 11,2 23,7 6,9
Cadiz (Costa de la Luz) 15,7 4,7 20 7,8 28,1 10,5 22,9 6,4
Madrid (Madrid) 8,5 4,6 18,4 8 30,8 12,3 18,5 6,6
Gran Canaria (Kanaren) 20,4 6 21,5 7,5 24,8 9,5 25,5 6,9
Santa Cruz de Tenerife (Kanaren) 20,8 5,8 22,2 7,6 28,5 10,8 26 7

  Quelle: wetter.de mit Datenbasis vom DWD (Deutscher Wetterdienst). Werte wurden teilweise gerundet / geglättet. Alle Angaben ohne Gewähr.

🌇  Wann ist die beste Zeit für spanische Städtereisen?

Beliebte Ziele für spanische Städtereisen wie Madrid, Sevilla, Granada oder Cordoba im Landesinneren bieten sich oft insbesondere in den nicht ganz so heißen Monaten an. Die spektakulären und wunderschönen Küstenmetropolen wie Valencia, Malaga oder Barcelona sind ebenfalls das ganze Jahr über eine Reise wert, ob für Sightseeing mit beeindruckenden spanischen Sehenswürdigkeiten sowie Ausflügen und Veranstaltungen in den kühleren Monaten oder für Urlaub am Meer in den vom späten Frühling bis in den frühen Herbst. Wenn du derzeit einen Urlaub planst, schau doch auch mal in unsere Rubrik über Aktionen sowie Angebote für Urlaub und Städtereisen von diversen Reiseveranstaltern.




Facebook
Pinterest
Pinterest