Ein Städtetrip nach Madrid

---

Tipps für Städtereisen & Kurztrips nach Madrid  

Die spanische Hauptstadt Madrid mit ihren 3,2 Millionen Einwohnern befindet sich im Zentrum Spaniens. Doch das Reiseziel Madrid ist nicht nur geographischer Mittelpunkt Spaniens, sondern auch Sitz der spanischen Regierung und des Königshauses. Neben Städten wie BarcelonaValenciaSevilla und Granada gehört Madrid zu den gefragtesten Reisezielen für spanische Wochenend-Trips, Städtereisen und Spanien-Rundreisen. Grunde hierfür sind u.a. die vielen großartigen Museen (z.B. El Prado und das Museo Reina Sofia) und die gute Erreichbarkeit weiterer toller Städte und Ausflugsziele wie Toledo, Segovia, Cuenca oder Salamanca.


Video: Madrid - Impressionen für eine Städtereise

Vorschau - Städtetrip Madrid

Wenn du nicht den kompletten Artikel lesen möchtest,
kannst du hier an die gewünschte Stelle springen:

Madrid - Stadt der Museen
Sehenswürdigkeiten
Sprachreise nach Madrid
Madrids Nachtleben
Restaurants in Madrid
Lage & Anreise
Ausflüge: Toledo, Cuenca & Segovia

Jetzt geht's los mit Tipps & Infos für  Städtereisen und Kurztrips nach Madrid  :)

Ein Kurztrip nach Madrid ...

Die sehenswerte spanische Hauptstadt Madrid ist eine Reise wert, ob für einen romantischen Wochenendtrip, eine Spanien Rundreise oder einen kurzen Städtetrip. Wir stellen euch die interessantesten Aspekte eines Kurztrips nach Madrid vor.

Madrid - Stadt der Museen

Wenige Reiseziele haben so viel Kunst und Geschichte zu bieten wie Madrid. Die Liste der beeindruckenden Museen die sich auf einem Kurztrip nach Madrid besichtigen lassen ist lang. Zu den bekanntesten und beeindruckendsten gehört zweifellos das Museo del Prado. El Prado biete eine, wenn nicht die beste Gemäldesammlung spanischer Maler (u.a. Goya und Velázquez). Aber auch ausländische Künstler sind im Prado vertreten. Hinzu kommt eine große Menge an Skulpturen und anderen Kunstgegenständen.

Der Prado befindet sich praktisch gelegen ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs Atocha. Gleiches gilt auch für zwei weitere weltbekannte Museen in Madrid: das Museo Reina Sofía und das Museo Thyssen-Bornemisza.

Mit über 3,6 Mio Besucher 2015 sowie 2016 zählt das Museum Reina Sofía zu den zehn meistbesuchten Museen der Welt. Das Museo Reina Sofía wurde 1992 von Königin Sofia und Juan Carlos I eingeweiht und beherbergt ein beeindruckendes Kunstmuseum, Pinakothek und eine Bibliothek. Ebenso beeindruckend ist auch das beliebte

Stadtreise Madrid SehenswürdigkeitenSehenswürdigkeiten in Madrid: Museo del Prado

Museum Thyssen-Bornemisza. Vom Prado aus müsst ihr nur den bekannten Kreisel mit der Fuente de Neptuno überqueren und schon steht ihr vor diesem eindrucksvollen Kunstmuseum im Palacio de Villahermosa.

Genau wie das Museo Reina Sofía wurde auch das Thyssen-Bornemisza Museum 1992 vom spanischen Königspaar eröffnet. Die Kunstwerke sind hier nach den einzelnen Kunstepochen geordnet. Das Museo Thyssen-Bornemisza ist vielleicht nicht so bekannt wie der Prado und das Reina Sofía, aber ein absolutes Muss für Kunstinteressierte.

Ein weiteres Highlight im der Madrid Museen Landschaft ist das Museo Sorolla, ehemaliges Wohnhaus und Atelier des valencianischen Malers Joaquín Sorolla. Beeindruckende Gemälde, Haus und Garten sowie weitere Gegenstände des bekannten Vertreters des Impressionismus könnt ihr im Museo Sorolla bewundern.

Städtereise Madrid Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Madrid: Fuente de Cibeles

Weitere sehenswerte Museen in Madrid sind das Museo Cerralbo, das Seefahrtsmuseum Museo Naval, das Museo de la Real Academia de Bellas Artes de San Fernando, das Wachsfiguren-Museum Museo de Cera sowie das Museo Lazaro Galdiano, das Museo del Romanticismo oder das Casa Museo Lope de Vega des spanischen Dichters aus dem 16./17. Jahrhundert.

Sehenswürdigkeiten in Madrid

Ein Städtetrip nach Madrid hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Neben den bereits erwähnten großartigen Museen findet man im Herzen Madrids die grüne Lunge der Stadt, den herrlichen Stadtpark El Retiro. Der Parque del Retiro liegt gleich in der Nähe des Museo del Prado und lädt somit zu einer erholsamen Pause während der Museumstour ein. Neben wunderschönen Grünanlagen sticht aus dem Parque del Retiro insbesondere der Palacio de Cristal heraus. Der Kristallpalast wurde 1887 erbaut und ist ein echtes Schmuckstück im Grünen.

Eine weitere "grüne" Sehenswürdigkeit in Madrid ist die über 1700 Hektar große Parkanlage Casa de Campo im Westen Madrids.

Wer nicht durch den Park spazieren möchte kann alternativ mit der Seilbahn Teleférico de Madrid das Gelände überqueren. Innerhalb des Casa de Campo befindet sich zudem ein Freizeitpark und das Aquarium von Madrid. Eines der Wahrzeichen von Madrid ist das imposante 22 Meter hohe ehemalige Stadttor Puerta de Alcalá aus dem Jahr 1778. Zu den schönsten Stadtparks in Madrid zählen neben dem bereits erwähnten Parque del Retiro insbesondere die herrlichen Grünanlagen Parque del Oeste, Parque de El Capricho und die Gartenanlage Jardines de Sabatini. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten in Madrid zählen zudem der altägyptische Tempel von Debod (besonders auch bei Sonnenuntergängen) und die Brücke Puente de Toledo.

Top 12 Sehenswürdigkeiten in Madrid

  • Stadtpark El Retiro
  • Museo del Prado
  • Museo Thyssen-Bornemisza
  • Stadion Santiago Bernabeu von Real Madrid
  • Königspalast Palacio Real & Plaza de Oriente
  • Alter ägyptischer Tempel von Debod
  • Archäologisches Nationalmuseum
  • Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía
  • Plaza Mayor & La Gran Via
  • Tapas im Mercado San Miguel
  • Flaniermeile Paseo del Prado
  • Palacio de Cibeles

Weitere interessante Orte in Madrid sind das Gebäude der Stierkampfarena Plaza de Toros las Ventas sowie der schöne Brunnen Fuente de Cibeles, an der der erfolgreiche Fußballverein Real Madrid seine Titel feiert. Ebenfalls zu erwähnen sind das sehenswerte Auditorio Nacional de Música, das Teatro Español, die beeindruckenden Kirchen Real Basílica de San Francisco el Grande und Iglesia de San Manuel y San Benito sowie die Basílica de San Miguel. 

Nicht zu vergessen sind die belebten und wunderschönen Sightseeing Hot Spots im Zentrum Madrids: Die wunderschöne Plaza Mayor und die altehrwürdige Gran Vía mit all ihren Theatern, Bars, Geschäften, Kinos, Musicals, etc. Außerdem sehr interessant sind der ehemalige Schlachthof und heutige Ausstellungs-Location Matadero Madrid sowie die angrenzende Parkanlage Parque Madrid Río.

Sprachreisen nach Madrid

Für diejenigen die gerne Spanisch sprechen, hören oder lernen eignet sich Madrid besonders gut. Hier wird dialektfrei „castellano“ gesprochen, quasi das hochdeutsch im spanischen. Daher eignet sich Madrid besonders gut für Sprachreisen.

Sehenswürdigkeiten Madrid Parque del Retiro con el Palacio de Cristal

Interessante Orte in Madrid:
Palacio de Cristal im Parque del Retiro

Zudem erreicht man von Madrid aus dank des super ausgebauten Streckennetzes des spanischen Hochgeschwindigkeitszuges AVE schnell und bequem fast jede Region Spaniens. Wer also nicht nur spanisch lernen, sondern auch was vom Land und anderen Regionen sehen will, der ist in Madrid genau richtig.

Das Nachtleben von Madrid

Wer auf einem Städtetrip nach Madrid gerne auch das Nachtleben mit all seinen Bars, Clubs und Discotheken erkunden möchte, der findet mit den beliebten Ausgehvierteln wie Malaseña, Las Letras oder La Latina. Weitere angesagte „Partyzonen“ sind der bei jüngeren Partygästen beliebte Stadtteil Princesa, das Gay-Viertel Chueca und die für ihr kaufkräftiges Publikum bekannte Gegend Barrio Salamanca.

 Tipp: Flamenco-Shows in Madrid

Der Flamenco ist zwar eigentlich eher eine andalusische Domäne, doch wer in Madrid ist und sich abends eine tolle Flamenco Show nicht entgehen lassen will, der findet im Cardamomo Tablao Flamenco sowie im Casa Patas zwei der beliebtesten Flamenco-Locations von Madrid.


Video: Impressionen von Madrid - Gastronomie & mehr

Restaurants in Madrid

Zu den beliebtesten und bekanntesten Restaurants, die sich für einen Besuch auf einer Städtereise nach Madrid empfehlen gehören das einzigartige Restaurant DSTAGE oberhalb der Metro-Staton Chueca und das Mu! El Placer De La Carne im Zentrum Madrids zwischen der Metro-Haltestelle Callao und dem Plaza del Carmen. Letzteres ist für Vegetarier nicht unbedingt geeignet, da die Speisekarte recht fleischlastig ist.

Ebenfalls großer gastronomischer Beliebtheit erfreut sich das restaurant Los Montes de Galicia im Osten Madrids. Das populäre Restaurant befindet sich inmitten der Metrostationen Las Ventas, Avenida de America und der nächstgelegenen Haltestelle Diego de Leon. Weitere top Locations zum Essen in Madrid sind die beliebte Taberna el Sur und die Taberna Más al Sur sowie das kleine aber feine Restaurant Algarabía.

Zu den absoluten Highlights der madrilenischen Gastronomie gehören das spanische Fusion-Restaurant La Candela Restò, welches sich im Westen Madrids nahe des Plaza de Oriente befindet, und das Restaurant DiverXO in der Nordstadt nahe der Metro-Haltestelle Cuzco.

Lage & Anreise nach Madrid

Madrid befindet sich im Zentrum Spaniens und verfügt mit dem Airport Barajas über den größten Flughafen und mit dem Hauptbahnhof Atocha auch über den meistgenutzten Bahnhof des Landes. Die Entfernung zu den größten Städten Spaniens beträgt wie folgt: Via Autobahn 624 Kilometer nach Barcelona, auf der A-2 geht es Richtung Nordosten vorbei an Guadalajara und Saragossa in die katalanische Küstenstadt.

Nach Valencia sind es 355 Kilometer über die Autobahn A-3 Richtung Südosten. Hierbei besteht auch die Möglichkeit über die schöne Ortschaft Cuenca zu fahren. Der Umweg beträgt nur etwa zehn Kilometer.  Hierfür wechselt ihr auf Höhe der Ortschaft Tarancón auf die A-40 oder die Landstraße N-400.

Richtung Norden sind es 400 Kilometer bis nach Bilbao im Baskenland. Hierbei fahrt ihr auf der A-1 bis Burgos und später vorbei an Vitoria-Gasteiz bis nach Bilbao.

Ausflugsziel zwischen Madrid und Valencia: Cuenca
Ausflugsziel östlich von Madrid: Der schöne Ort Cuenca

Die andalusische Hauptstadt Sevilla im Südwesten ist über zwei ähnlich lange Routen erreichbar: Entweder über die westliche Route via Merida oder die östlichere Strecke über Ciudad Real und Cordoba. Beide Strecken sind etwa 530 Kilometer lang.

Wie auch für andere Strecken z.B. nach Valencia und Barcelona gibt es jedoch auch die Möglichkeit mit dem spanischen Hochgeschwindigkeitszug AVE diverse Ziele schnell und unkompliziert zu erreichen.

Ausflugsziele bei Madrid

Die zentrale Lage Madrids und die gute infrastrukturelle Anbindung in alle Himmelsrichtungen machen die Hauptstadt Spaniens nicht nur zu einem beliebten Ziel für Städtereisen. Darüber hinaus befinden sich mit den beeindruckenden Städten Toledo im Süden und Segovia im Norden zwei äußerst interessante und wunderschöne Ausflugsziele in der Umgebung von Madrid. Etwas weiter aber mit dem spanischen Schnellzug AVE schnell zu erreichen ist der schöne Ort Cuenca im Osten Richtung Valencia.

Ausflugsziel südlich von MadridAusflugsziel südlich von Madrid: Die schöne Stadt Toledo

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten - Toledo

Das Ausflugsziel Toledo befindet sich gut sechzig Kilometer südlich von Madrid und ist altrnativ zu einem Mietwagen auch per Zug gut zu erreichen. Mi einer Fahrzeit von einer guten halben Stunde ist die 83.500 Einwohner Stadt vom Hauptbahnhof Atocha mit dem Zug schnell und günstig zu erreichen.

Und der Weg lohnt sich. Neben tollen Sehenswürdigkeiten ist auch der Panoramablick auf Toledo einfach wunderschön. Toledo verfügt über einige beeindruckende historische Sehenswürdigkeiten. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Toledos Altstadt von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt Toledos gehören die Kathedrale Santa Iglesia Catedral Primada de Toledo und die emblematische über der Stadt thronende Festungsanlage aus dem 16 Jahrhundert, El Alcázar de Toledo.

Weitere bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten in Toledo sind die Kirche Iglesia de Santo Tomé, der Aussichtspunkt Mirador del Valle mit traumhaftem Blick auf die Stadt und das Kloster Monasterio San Juan de los Reyes.

Ebenfalls sehr sehenswert sind die beiden antiken Brücken, die über den Fluss Tagus führen, die Brücke Puente San Martin im Westen und die Puente de Alcántara an der Ostseite Toledos.
Mit dem alten Stadttor Puerta de Alfonso VI, dem Museo de Santa Cruz warten weitere Sehenswürdigkeiten in Toledo. Und wer mit dem Zug von Madrid nach Toledo fährt kann bereits bei der Ankunft den schönen Bahnhof von Toledo begutachten.

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten – Segovia

Mit einer Fahrzeit von etwas weniger als einer halben Stunde ist auch das gut neunzig Kilometer nördlich von Madrid gelegene Ausflugsziel Segovia schnell und ebenso günstig per Zug zu erreichen wie Toledo im Süden.

Die 52.500 Einwohnerstadt befindet sich in 1000 Meter Höhe und verfügt mit dem bekannten Aquädukt über eine der imposantesten Sehenswürdigkeiten nördlich von Madrid. Das Aquädukt von Segovia stellte bereits im 1. Jahrhundert die Wasserversorgung der umliegenden Region sicher.

Ausflugsziel nördlich von Madrid: SegoviaSehenswertes nördlich von Madrid: Das Aquädukt von Segovia

Weitere interessante Orte in Segovia sind die schöne Kathedrale Segovias, die märchenhafte Festungsanlage Alcazar de Segovia im Nordwesten sowie die schöne Altstadt und der schön Aussichtspunkt Mirador de la Pradera de San Marcos.

Du bist Madrid & Spanien Fan?
Jetzt Reiseziel-Spanien.com auf
Facebook
liken & teilen! :)

Facebook
Pinterest
Pinterest